Es muss nicht immer Apple sein – wie das Nokia Lumia 920 zu mir fand (1/3)

Es muss nicht immer Apple sein – wie das Nokia Lumia 920 zu mir fand (1/3)


Das Nokia Lumia 920 ist der aktuelle Versuch von Nokia mit Windows Phone 8 den hart umkämpften Smartphonemarkt zurück zu erobern. Da mich aber schon die ersten Schritte des Unternehmens mit dem Lumia 800 und 900 beeindruckt hatten, habe ich mich nun entschlossen meinem iPhone 4 den Rücken zu kehren und Windows Phone 8 und Nokia eine Chance zu geben, mich zu begeistern.

Der Alltag vor dem Lumia 920

Bis vor wenigen Tagen habe ich mich im gut kontrollierten Apple Kosmos bewegt. Als Besitzer eines MacBook Pro, eines iPhone und eines iPad ist man ausnahmslos gewohnt, dass alles ineinander greift. 

Man surft zu Hause im Web, liest gerade seine Lieblingsblogs und stellt erschrocken fest, dass es Zeit ist zur Uni oder zur Arbeit zu gehen. Also macht man sich fix fertig und auf dem Weg zur U- oder S-Bahn zückt man sein iPhone und kann dank iCloud Tabs schnell den eben noch angefangen Beitrag aufrufen und weiterlesen. 

In der Uni angekommen bin ich dann auch mit dem Lesen fertig und zaubere mein iPad aus dem Rucksack, um vor Vorlesungsbeginn nochmal die Folien von letzter Woche zu rekapitulieren. Während der Vorlesung stellt auf einmal der Kommilitone neben einem fest, dass ihm aus Vorlesung X noch eine Mitschrift fehlt und gibt mir seine eMail-Adresse, mit der Bitte ihm bei Zeiten meine Unterlagen zu Mailen. Also Kontakt schnell auf dem iPad angelegt und ohne mir  groß Gedanken zu machen, findet er sich auf magische Art und Weise auch auf allen meinen anderen Apple Geräten wieder. 

Zurück Zuhause mache ich dann mit dem iPhone Fotos von der Mitschrift, die dank Fotostream auch sofort auf dem Mac wiederzufinden sind. Dort schneide ich letztendlich noch die hässlichen Ränder weg und schicke dem Kommilitonen das Ergebnis dieses perfekten Zusammenspiels meiner drei Apple Produkte.

iPhone 5 – nein Danke

Nun wird sich der Eine oder Andere von euch sicher Fragen, was das denn für ein Idiot sein muss, der dieses perfekte Teamwork freiwillig durch den Kauf eines nicht Apple Smartphones zerstört. 

 Er hätte sich ja auch einfach ein iPhone 5 zulegen können und weiter in dieser tollen von Apple und iCloud-Welt dominierten Welt leben können.

Advertisements